• % Unsere Black Grill Deals %
0
0

Das Sonnensegel zählt zu den ältesten Sonnenschutzsystemen der Welt. Bereits das Kolosseum in Rom war mit einer Segeltuchplane – einem Velarium – ausgestattet, um vor sengender Hitze und grellem Licht zu schützen.

Was ist ein Sonnensegel?
Welche Sonnensegelform für welche Beschattungsfläche?
Welche Größe für welchen Ort?
Sonnensegel in vielen Farben
Auf das Material und die Verarbeitung kommt es an
Sonnensegel Korrekt reinigen
Richtig aufbewahren
Für eine sichere und professionelle Montage
Stöbern Sie im GRILL & MORE Onlineshop

Was ist ein Sonnensegel?

Ein Sonnensegel – auch Sonnenschutzsegel genannt – ist ein stabiles Tuch aus robustem Stoff (oft aus einem Polyester- oder Polymergewebe), das wie ein Sonnenschirm oder eine Markise als Sonnen- und Sichtschutz dient und vor allem auf Balkonen, Terrassen und in Gärten Verwendung findet. Solarsegel gibt es in vielen Farben und Formen. Durch die Kombination verschiedener Segel können Sie sehr kreative und bunte Beschattungen erzielen und sich zum Beispiel mit den Farbtönen Azurblau und Gelb etwas Urlaubsstimmung in Ihren Garten zaubern. Die ästhetische Komponente gewinnt zugunsten des Segels immer häufiger an Bedeutung. Und genau deshalb liegt es derzeit so im Trend.
Sonnensegel werden in der Regel an ihren Eckpunkten mit Haken befestigt: an Hauswänden, an speziellen Masten (Metallstangen, Metallrohre) oder an Verankerungen im Erdboden. Um das Sonnenschutzsegel spannen bzw. abnehmen zu können, setzt man bei vielen Konstruktionen Spannschlösser ein.

Welche Sonnensegelform für welche Beschattungsfläche?

Bei den Sonnenschutzsegeln herrschen vor allem drei Formen vor: die quadratische, die rechteckige und die dreieckige. Bei den dreieckigen Sonnensegeln – auch Sonnensegeldreiecke genannt – unterscheiden wir zwischen gleichschenkligen und rechtwinkligen Dreiecken. Eine wichtige Frage ist: Wo liegen die Unterschiede zwischen den verschiedenen Segelformen? Die Antwort lautet: Quadratische und rechteckige Segel sind für die Beschattung von größeren Flächen – zum Beispiel von geräumigen Terrassen oder Gartenflächen – besonders passend. Dreieckige Segel sind ideal für kleinere Terrassen oder für Balkone. Die kleineren Varianten der Sonnensegeldreiecke eignen sich auch, um einen bereits bestehenden Sonnenschutz – beispielsweise einen Sonnenschirm – zu ergänzen.
Auf einen Aspekt möchten wir besonders hinweisen: Unsere Solarsegel sind alle konkav zugeschnitten. Weshalb dies so ist: Durch die konkave Form wird in Kombination mit einem am Saum eingenähten Hochleistungsgurtband eine optimale Spannung des Segels erzielt. Unschöne Stoffdurchhänger lassen sich dadurch vermeiden, und die gesamte Verspannung ist besonders stabil und fest.

Welche Größe für welchen Ort?

Sonnensegel gibt es in den mannigfaltigsten Größen. Sie haben gegenüber herkömmlichen Beschattungssystemen, etwa Markisen oder Sonnenschirmen, die meist nur relativ kleine Flächen abdecken, den großen Vorteil, dass mit ihnen eine vielfach größere Beschattungsfläche möglich ist. Sonnenschutzsegel sollten eine ausreichende Größe haben. Ausreichende Größe heißt: Sie müssen den Bereich, den es vor Sonne zu schützen gilt, zu jeder Seite hin entsprechend überragen, damit sie bei verändertem Sonnenstand – etwa am Morgen oder am Abend, wenn die Sonne besonders schräg steht – immer noch genügend Schatten spenden. Unsere Produkte erhalten sie in verschiedenen Größen.

Sonnensegel in vielen Farben

Unser Produkt erhalten Sie in neun unterschiedlichen Farbvarianten. Sie haben eine Vorliebe für dezent-klassische Farben? Dann werden Sie an einem Modell in Cremeweiß, Sand oder Anthrazit großes Gefallen finden. Sie bevorzugen kräftig leuchtende Töne? Dann haben wir für Sie Segelstoffe in Blau, Gelb, Grün, Orange oder Rot. Anthrazit ist ein dunkler, aber sehr warmer Farbton. Ein Produkt in dieser Farbe passt zu fast jedem Gartenmobiliar. Ähnlich verhält es sich mit dem sandfarbenen Segel. Dieser natürliche Ton macht sich überall gut – ohne aufdringlich zu sein. Auch mit einem azurblauen Solarsegel begehen Sie keinen Fehler. Es wirkt wohltuend auf das Auge und hat eine beruhigende Wirkung. Die Farbe Grün symbolisiert Hoffnung und Zuversicht. Ein grünes Segel verschönert jeden Garten. Ein Sonnendach in erfrischendem Orange passt zum mediterranen Stil und wirkt belebend. Die Variante in Weinrot mutet edel an und ist ein echter Blickfänger. Cremeweiß stehen für Neutralität und Stille. Weißer Stoff reflektiert Licht und Hitze am besten und sorgt für ein angenehmes Ambiente. Ein gelbes Modell strahlt Wärme und Lebendigkeit zugleich aus.

Auf das Material und die Verarbeitung kommt es an

Wie bei allen Sonnenschutzsystemen (Sonnenschirmen, Markisen), ist auch bei Sonnensegeln die Qualität wichtig. Es gibt bei den Modellen zwei Stoffvarianten: wasserabweisendes Polyestergewebe und atmungsaktiver Polymerstoff. Während durch das dichte, imprägnierte Polyestergewebe, das die UV-Strahlung blockiert, kaum Nässe dringen kann, sorgt das atmungsaktive Polymermaterial, das ohne schädliche Azofarbstoffe produziert wird, für ein angenehmes Klima unter dem Segel. Beide Stoffvarianten sind reißfest und windbeständig, schmutzabweisend und schimmelresistent und verfügen über einen guten UV-Schutz. Neben hochwertigem Material ist auch eine sorgfältige Verarbeitung von enormer Bedeutung. Das Besondere an unseren Sonnensegeln ist, dass sie mit starken Mehrfachnähten versehen sind. Deshalb zeichnen sie sich durch besondere Stabilität aus. Die Säume sind außerdem mit einem eingenähten Hochleistungsgurtband verstärkt, was Windbeständigkeit und Reißfestigkeit zusätzlich erhöht.

Sonnensegel korrekt reinigen

Ihr Sonnensegel sollten Sie in regelmäßigen Abständen reinigen, und zwar am besten mit einer weichen Bürste sowie eventuell zusätzlich mit einer Seifenlösung. Wichtig ist, dass die Bürste wirklich weich ist, denn der Stoff darf nicht durch zu harte Borsten beschädigt werden. Er könnte dadurch seine wasserabweisende Wirkung verlieren. Alternativ zu einer weichen Bürste können Sie ein Mikrofasertuch verwenden. Ihr Solarsegel aus Polyester- bzw. Polymergewebe kann auch mit der Hand bei einer Wassertemperatur von bis zu 30 Grad gewaschen werden. Für die Stangen bzw. Masten und Erdnägel aus Metall empfehlen wir, diese mit einem feuchten Lappen zu reinigen.

Richtig aufbewahren

Die Segel sollten bei schlechter Witterung generell nicht zum Einsatz kommen, da die Gefahr von Schäden durch starke Windböen oder Wassersäcke besteht. Bevor Sie das Stoffdach verstauen, muss es gesäubert und getrocknet werden. Für die Aufbewahrung empfehlen wir Ihnen atmungsaktive Schutzhüllen bzw. Taschen. Das Segeltuch sollte nur locker eingerollt werden. Bewahren Sie das Sonnendach sowie die Stangen bzw. Masten an einem trockenen Ort mit gutem Luftaustausch auf, um Schäden durch Schimmelbildung oder Rost zu vermeiden.

Für eine sichere und professionelle Montage

Ein Sonnensegel muss gut verankert sein. Sehr praktisch sind dafür Zubehörteile wie das Stangenset und die Erdhaken. Gute Heringe sind um die 20 cm lang und ermöglichen eine feste und tiefe Verankerung im Boden. Sie sollten aus feuerverzinktem Stahl gefertigt und somit robust und äußerst widerstandsfähig sein. Damit die Stangen bzw. Masten im Boden genügend Stabilität haben, ist es überaus wichtig, dass sie über ein festes Fundament, zum Beispiel aus Beton, verfügen. Sämtliche für die Sonnensegel nötigen Zubehörteile müssen auf das Baumaterial, also ob Beton oder Holz etc., abgestimmt sein. Ob Sie die Montage des Sonnensegels, zum Beispiel für den Balkon, die Terrasse oder den Garten, selbst übernehmen, hängt von Ihrem handwerklichen Geschick ab. Wir empfehlen, in komplizierteren Fällen – wie der Anbringung an Fassaden mit Wärmedämmung – auf jeden Fall einen Fachmann hinzuzuziehen. Sind Sie Mieter, müssen Sie vor der Montage das Einverständnis Ihres Vermieters einholen. Als Eigentümer sollten Sie in Erfahrung bringen, ob die örtlichen Bauvorschriften die Montage von (größeren) Segeln erlauben.

Stöbern Sie im GRILL & MORE Onlineshop

Ob ein dreieckiges, rechteckiges oder quadratisches Sonnensegel – unser GRILL & MORE-Online-Shop bietet Ihnen verschiedene Modelle in neun unterschiedlichen Farben an. Schauen Sie am besten doch gleich dort vorbei, um ein günstiges und hochwertiges Produkt zu kaufen.

https://www.trustedshops.de/bewertung/info_X7F7D891D5A19BFFCBDF6B626761C8B55.html Siehe Kundenrezensionen von GRILL & MORE https://www.trustedshops.com/bewertung/widget/widgets/X7F7D891D5A19BFFCBDF6B626761C8B55.gif