• % Unsere Black Grill Deals %
0
0

Ob zum Feiern oder Entspannen im Schatten – ein Pavillon ist im Sommer für Gartenbesitzer eigentlich unverzichtbar. Aber auch für gewerbliche Zwecke, zum Beispiel im Eventbereich, lassen sich Zelte hervorragend nutzen.

Wozu einen Pavillon kaufen?
Welche Zeltpavillon-Varianten gibt es?
Was sollte ich vor dem Kauf eines Pavillonzeltes beachten?
Aus welchem Material bestehen Zeltpavillons?
Steckzelt oder Faltpavillon – die Montage
Pavillon-Zubehör – praktisch und dekorativ
Zeltpavillons – Tipps zur Pflege und Lagerung
Pavillon günstig kaufen – im GRILL & MORE Onlineshop

Wozu einen Pavillon kaufen?

Die Anschaffung eines Pavillons beziehungsweise eines Gartenzelts bringt eine Reihe von Vorteilen mit sich. Ein Pavillonzelt im Garten dient einerseits als wohltuender Schattenspender, zum anderen schützt es vor schädlichen UV-Strahlen und in geschlossenem Zustand auch vor Nässe und Wind. Grillfans wiederum sind begeistert, weil sie auch bei Regen unter einem Zeltdach im Trockenen ihrer Leidenschaft nachgehen können. Marktleute schwören auf Zelte in Profi-Qualität, die auch täglichen Belastungen lange Zeit standhalten. Doch es gibt noch vieles mehr in der Welt der Pavillons und Zelte zu entdecken.

Welche Zeltpavillon-Varianten gibt es?

Wir haben eingangs bereits den Grillpavillon erwähnt, dessen Dach mit umklappbaren Rauchabzügen ausgestattet ist. So gelangt keine Feuchtigkeit in das Zeltinnere und die Grillparty kann bei fast jeder Witterung steigen. Wer in großer Runde im Freien feiern und sich nicht zu 100 Prozent auf die Wettervorhersage verlassen möchte, wird von einem Partyzelt begeistert sein. Je nach Anzahl der Gäste können Sie das Festzelt beliebig modular erweitern – die einzige Begrenzung setzt Ihnen die Größe Ihres Gartens. Dieser Zeltpavillon ist so stabil, dass er auch als Mannschafts- oder Sanitätszelt Verwendung finden kann. Ein Pavillon aus Metall zaubert Glanz auf Ihre Grünfläche und verleiht Ihrem Stehempfang einen festlichen Rahmen. Dank Doppeldach kann die Luft im Zelt optimal zirkulieren, und ein Hitzestau wird vermieden. Werden die Seitenwände nicht benötigt und links und rechts gerafft, wirkt die Optik des Gartenpavillons noch edler und eleganter.

Was sollte ich vor dem Kauf eines Gartenpavillons beachten?

Das A und O ist zunächst der Platz, der Ihnen zur Verfügung steht. In einen winzigen Garten passt einfach kein riesiges Festzelt. Deshalb sollten Sie zuallererst die verfügbare Fläche messen. Ein Metallpavillon bietet genug Raum für die Familie oder ein paar Freunde und eignet sich wunderbar auch für kleinere Rasenflächen. Mit entsprechenden Seitenwänden verpassen Sie dem Pavillon im Nu in einen Rundum-Wetterschutz. Ein weiteres wichtiges Kriterium: Für welchen Zweck benötigen Sie das Pavillonzelt? Als sommerliche Entspannungsoase im eigenen Garten? Oder soll es das ganze Jahr über täglich auf dem Marktplatz Wind und Wetter aushalten? Dann brauchen Sie auf jeden Fall ein extrem robustes Zeltgestell sowie ein hundertprozentig wasserdichtes Dach und Seitenwände. Soll Ihr Pavillon vor allem als Grillzelt dienen, empfiehlt sich ein Modell mit einem schwer entflammbaren Dachgewebe. Verwenden Sie auf keinen Fall während des Grillens Seitenwände und beachten Sie die üblichen Sicherheitsvorkehrungen bei offenem Feuer sowie die Sicherheitsanleitung für Ihren Grill. Wollen Sie den Gartenpavillon hauptsächlich für große Feste mit vielen Gästen nutzen, zum Beispiel für Vereinsfeiern oder Hochzeiten, wird Ihre Wahl ganz bestimmt auf ein erweiterbares und gleichzeitig wetterfestes Flex-Zelt fallen. Last but not least wird der Anlass, zu dem der Pavillon genutzt werden soll, auch bei der Farbwahl eine Rolle spielen. Neben einem festlichen Weiß, zum Beispiel für Hochzeitsfeierlichkeiten, gibt es auch Modelle in Beige, Grau oder Rot.
Zusatz-Tipp: Achten Sie darauf, dass Ihr Zeltpavillon eine bequeme Durchgangshöhe von etwa 2 m hat, so dass sich auch hochgewachsene Menschen problemlos dort aufhalten können.

Aus welchem Material bestehen Zeltpavillons?

Beginnen wir bei den Zeltgestellen: Bei der Produktion von Garten- und Grillpavillons, die vor allem privat und nur in der warmen Jahreszeit genutzt werden, wird meist Stahl verwendet. Damit haben Sie ein grundsolides Zeltgerüst, das Ihren Ansprüchen an Stabilität mehr als gerecht wird. Beim Partyzelt-Gestell mit extra Bodenrahmen kommt sogar verzinkter Stahl zum Einsatz – da gerät garantiert nichts ins Wanken.Wenn Sie ein Profi-Gestell benötigen, liegen Sie mit Zeltstangen und Querverbindungen aus eloxiertem Aluminium richtig. Durch das Eloxierverfahren wird das Material gehärtet und versiegelt. Es ist damit nahezu „unkaputtbar“ und geschützt vor Rostschäden.
Die wichtigste Anforderung an das Zeltdach: Es muss wasserdicht sein. Das ist nicht nur bei Profizelten ein Muss, sondern auch im privaten Bereich macht es keinen Spaß, wenn die Regennässe durch das Dach ins Zelt dringt. Deshalb kommen meist qualitativ hochwertige Polyesterstoffe mit verstärkten Nähten zum Einsatz, die mit einer wasserfesten Beschichtung versehen sind, zum Beispiel aus PVC. Selbstverständlich sollte das Gewebe auch eine gute UV-Beständigkeit aufweisen.

Steckzelt oder Faltpavillon – die Montage

Der Aufbau eines Pavillons ist unkompliziert und von wenigen Personen rasch zu bewerkstelligen. Zusätzliches Werkzeug wird nicht benötigt. Wichtig für einen stabilen Stand ist vor allem, dass das Zelt auf einem ebenen Grund errichtet wird, sodass alle Standbeine Bodenkontakt habenIm Prinzip gibt es Zelte in zwei Montagevarianten: Das Steckzelt oder den Faltpavillon.Ein Steckpavillon wird montiert, indem man die Zeltstangen mithilfe von Verbindungsstücken ineinandersteckt. Dabei ist es von Vorteil, wenn Sie die Bauteile gemäß Aufbauanleitung schon einmal vorsortieren. Sind alle Stangen miteinander verbunden, kann das Dach aufgesetzt werden.Noch unkomplizierter ist das Aufstellen eines Faltpavillons. Hier müssen Sie das Faltzeltgestell einfach an den Innenstreben auseinanderziehen. Die gewünschte Zelthöhe stellen Sie per Einrastmechanismus ein. Nun braucht nur noch die Dachbespannung angebracht werden. Benötigen Sie das Zelt nicht mehr, falten Sie es einfach wieder zusammen. Das Dach kann dabei auf dem Gestell verbleiben und muss nicht wieder neu angebracht werden.

Pavillon-Zubehör – praktisch und dekorativ

Seitenwände schützen Ihren Gartenpavillon vor Wind und neugierigen Blicken. Bei geschlossenen Wänden kann es allerdings im Sommer ganz schön heiß im Zelt werden. Wollen Sie einen Hitzestau vermeiden und sich gleichzeitig gegen Insekten wappnen, raten wir zu einem Seitenteil mit integriertem Fliegengitter.Stützenverkleidungen in der Farbe des Pavillondachs verleihen Ihrem Zelt einen Hauch von Eleganz. Die Verkleidungen können wahlweise oben oder unten am Zeltfuß mit einem Klettband angebracht werden. Mit Eckablagefächern bieten Sie Gästen eine Abstellfläche für Gläser. Natürlich können Sie die Fächer auch für Deko-Arrangements nutzen, zum Beispiel für Blumenschalen.

Gartenpavillons – Tipps zur Pflege und Lagerung

Die Pflege Ihres Gartenzelts ist weder zeitintensiv noch teuer. Das Zeltgestell wischen Sie mit einem feuchten Lappen ab - fertig. Auch Dach und Seitenwände können Sie mit einem Tuch säubern. Sollten diese etwas stärker verschmutzt sein, lassen sich die Teile einfach abnehmen und in handwarmem Wasser – versetzt mit etwas Seifenlauge – in der Badewanne waschen. Verwenden Sie keine scharfen Reinigungsmittel oder Bürsten mit harten Borsten, da dadurch die wasserfeste Imprägnierung beschädigt werden kann. Dieses Prozedere bietet sich beispielsweise am Ende des Sommers an, bevor Sie Ihr Zelt über den Herbst und Winter einlagern. Beachten Sie bitte, dass Zeltgestell und -stoff vollständig trocken sein müssen, bevor Sie Ihren Pavillon in den Winterschlaf schicken. Wählen Sie zum Lagern einen warmen, trockenen Ort und keine feuchten Kellerböden – so beugen Sie Schimmelbildung vor. Haben Sie keine Pavillon-Tansporttasche, können Sie zum Schutz auch eine alte Decke verwenden. Vorsicht bei Plastikhüllen – hier müssen ausreichend Luftlöcher vorhanden sein, um einen Nässestau zu vermeiden.

Pavillon günstig kaufen – im GRILL & MORE Onlineshop

Sind Sie neugierig geworden? Dann schauen Sie sich doch einfach bei uns im GRILL & MORE Onlineshop um. Dort finden Sie eine Auswahl an Pavillons und Zelten in Topqualität und in jeder Preisklasse - vom Einsteigermodell bis zur Profi-Variante.

https://www.trustedshops.de/bewertung/info_X7F7D891D5A19BFFCBDF6B626761C8B55.html Siehe Kundenrezensionen von GRILL & MORE https://www.trustedshops.com/bewertung/widget/widgets/X7F7D891D5A19BFFCBDF6B626761C8B55.gif